Skip to content

10 Tipps zum Koffer packen

2008 September 12
by Koffer Blogger

Allgemeiner Tipp: Wenn Sie viel geschäftlich unterwegs sind und deshalb häufig knitterfreie Kleidung benötigen – aber den Hotelservice auch immer zu teuer finden: Kaufen Sie Seidenpapier und legen es zwischen die Kleidungsschichten.

1. Packen Sie Ihre Schuhe möglichst in einen Leinenbeutel. Diesen verstauen Sie mit schweren und sperrigen Gegenständen (Fön) weit unten im Koffer oder der Reisetasche.

2. Falten Sie Hosen und/oder Röcke entlang der Bügelfalte. Die Hosen legen Sie nun mit dem Bund nach unten und schlagen die Hose nun noch nicht zusammen, sondern lassen die Enden noch über den Koffer hängen. Die überstehenden Hosenbeine schlagen Sie erst um, wenn die sonstige Wäsche den Kofferrand erreicht.

3. Den Gürtel nehmen Sie aus der Hose und rollen diesen mit der Schnalle beginnend ein.

4. Wenn Sie eine Packplatte oder ein Wäschefach für Ihr Reisegepäck haben, bringen Sie Ihre Hemden und Blusen dort unter. Ansonsten schließen Sie den obersten Knopf und legen es ordentlich zusammengelegt mit der Knopfleiste nach unten im Gepäck ab.

5. Unterhemden rollen Sie auf.

6. Die gerollten Unterhemden oder T-Shirts legen Sie nun in den Kragen und unterstützen so die Form.

7. Füllen Sie Leerräume mit kleinen Gegenständen. Socken, Taschentücher usw. bieten sich hier an.

8. Achten Sie darauf, dass alle Toilettenartikel, die Sie zuletzt in den Koffer packen, dicht verschlossen sind. Ich packe Duschgel etc. immer noch in einen Plastikbeutel, damit wirklich nichts passieren kann.

9. Nachtwäsche und Handtücher legen Sie als oberste Lage in den Koffer und ziehen mit den Gurten das Gepäck fest, damit Ihre Kleidung während des Transports nicht verrutschen kann.

10. Lässt sich der Koffer nun nicht schließen: Versuchen Sie nicht ihn mit aller Gewalt zu verschließen. Ein Koffer kann auch platzen! Vorallem der Reißverschluß. – Nehmen Sie lieber nur die Notwendigen Dinge mit auf die Reise. Vieles kann man vor Ort kaufen…

2 Responses
  1. Laura permalink
    Juli 26, 2010

    So eine wunderschöne Idee für diese Liste. In der Eile kann man so viele Dinge vergessen und bestimmt die meisten Tricks sind besonders nützlich, danke schön.

Trackbacks and Pingbacks

  1. Reisen mit Benzinkanistern

Comments are closed.